SchKG | Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs - LIBERALIS Verlag

LIBERALIS
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

SchKG | Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs – 14. Auflage
Prof. Dr. iur. Karl Spühler
SchKG – Bundesgesetz über Schuldbetreibung und Konkurs
mit Nebenerlassen und weiteren Erlassen
inkl. internationalem Konkursrecht

14. erweiterte Auflage

496 Seiten, 12 × 18 cm
Taschenbuch
ISBN 978-3-906186-06-1
CHF 36.80 (inkl. E-Book)

E-Book   CHF 30.00
ISBN 978-3-906186-07-8

Stand der Gesetzgebung
1. Januar 2015
In der 14. Auflage sind Kurzformen von Dutzenden wichtiger Bundesgerichtsentscheide bis Ende Dezember 2014 enthalten. Darüber hinaus finden sich die Nebenerlasse des SchKG sowie die Bestimmungen der Bankengesetzgebung bei Insolvenz (FINMA usw.). Neu aufgenommen wurden die (divergierenden) Richtlinien des Zürcher Obergerichtes und der SchKG-Konferenz zur Berechnung der Existenzminima.
 
Neu sind auch die Grundlagen von Änderungen, die in naher Zukunft Gesetz werden, aufgeführt: OR-Sanierungsverfahren, stark erweiterte Vertretungsmöglichkeit im Betreibungsverfahren und in SchKG-Summarstreitigkeiten, Zahlungsmodus (Bargeldbeschränkung, Bekämpfung der Geldwäscherei), Versicherungsverträge und Konkurseröffnung usw.
Diese Ausgabe ist die einzige mit vollständiger Aktualität von Gesetzes- und Verordnungstexten, Existenzminima-Richtlinien und wesentlicher Rechtssprechung.
VERKAUFSARGUMENTE
  • Alle ab 1. Januar 2015 geltenden Bestimmungen
  • Neu: Hinweise auf wichtige Entscheide von Bundesgericht und Obergerichten bei den einzelnen ZPO-Bestimmungen
  • Für alle nationalen und internationalen Prozesse
  • Für Anwälte, Gerichte, Verwaltungen, Notariate, Konkursämter, Treuhänder, Weiterbildung und Studium
  • Benutzerfreundlich, übersichtlich und handlich
  • Sach- und Stichwortverzeichnis optimal konzipiert
  • Verordnung über die elektronische Übermittlung im Rahmen von Zivil- und Strafprozessen sowie SchKG-Verfahren
  
Liberalis Verlag AG, Dufourstrasse 119, Postfach, 8034 Zürich, Tel. 044 388 38 41, Fax 044 388 38 09‎
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü